Predigten und geistliche Worte

von Superintendentin Eva-Maria Menard

Im Frühjahr haben wir einen Eindruck davon bekommen, was Mangel bedeuten kann: leere Regale. Nudeln, Reis, Mehl, H-Milch, Toilettenpapier, Gemüse- und Obstkonserven, Hefe: alles kurzfristig nicht lieferbar.

von Pfarrerin Friederike Trapp

Neulich fand ich diesen Spruch von Hermann Lahm im Internet und musste lachen: „Winterschlaf geht über in die Frühjahrsmüdigkeit, Frühjahrsmüdigkeit wird im Sommer zur Hitzemattigkeit.

von Vikarin Johanna Köster

Religionsunterricht in der 8. Klasse am Gymnasium. Es geht um den Islam. Was bedeutet das Wort Islam? An was für einen Gott glauben Muslime?

von Pfarrer Daniel Feldmann

Wenn wir von Menschen sprechen, die besonders sicher im Leben stehen, dann kann man diese komfortable und schöne Situation mit der eines großen, gesunden Baumes vergleichen.

von Superintendent i.R. Peter Heß

Wie kommt ein junger Mann auf die Idee, Jesus zu fragen: „Was muss ich tun, damit ich das ewige Leben ererbe?“

von Dr. Elisabeth Hackstein

Gerade haben wir es groß gefeiert: „Wir Miteinander“, dreißig Jahre in einem geeinten Deutschland. Das hat auch mein Leben auf eine neue Bahn gebracht.

von Administrator

Zum Erntedankfest haben die Kinder der Evangelischen Kita Perleberg dieses Jahr ein Theaterstück „Vom kleinen Sauerteig“ vorbereitet.

von Pastor Andreas Ruthard

Eine wahre Geschichte: Vor sehr langer Zeit sitzt ein junger Mann in der Todeszelle eines Gefängnisses. Menschen bemühen sich um ihn; besuchen ihn, wollen ihm helfen.

von Pfr. Peter Radziwill

Moria. Das ist der uralte Name für einen Ort im biblischen Israel. „Der Ort, an dem man erkennen kann.“ So könnte man Moria übersetzen.

von Wilfried Schmidt

Letzte Woche war Baubesichtigung im Wittenberger Hospiz. Es wird ein Ort, an dem Gäste gut begleitet sein werden auf dem letzten Stück ihres Lebensweges. Gut, dass es diese Arbeit gibt!

von Pfr. Volkhart Spitzner

Kennen Sie das Klosterstiftsgelände von Marienfließ in der Prignitz? In Marienfließ ist das älteste Zisterzienser-Nonnenkloster im Land Brandenburg.

von Pfarrerin Anna Trapp

„In einem schwarzen Fotoalbum mit `nem silbernen Knopf, bewahr ich alle diese Bilder im Kopf“ singt Sido und ich muss leise lächeln, als ich das Lied im Radio höre.