Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kirchenkreises Prignitz!

Aktuelles

Menschen, die von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche oder der Diakonie betroffen sind, können bei der Unabhängigen Kommission und einer externen Beraterin Unterstützung und Hilfe finden.

Innenminister Karl-Heinz Schröter zeichnete am Freitag 66 Bürgerinnen und Bürger für hervorragende Verdienste und entschlossenes Verhalten im Einsatz mit dem Ehrenzeichen im Brand- und Katastrophenschutz des Landes Brandenburg aus.

 

Der Bauausschuss lädt am 26. Oktober zur Herbstkirchbaufahrt in die Region um Rühstädt und Bad Wilsnack ein.

Der Monat der Diakonie zielt darauf, die Kooperation zwischen Diakonie und Kirche sichtbar zu machen.

Termine

Sporthalle auf dem Hof von Schloss Kampehl

Perspektiven der Gemeindearbeit

Herzliche Einladung zum Treffen von Engagierten und Interessierten in den Kirchengemeinden der Pfarrsprengel Neustadt, Segeletz, Sieversdorf, Wusterhausen, Lögow und Zernitz. Besprochen werden die Perspektiven der Gemeindearbeit ab 2020. Diesmal werden Nägel mit Köpfen gemacht - auf der Agenda stehen Entscheidungen zu künftigen Strukturen sowie weiterführende Ideen zur Gemeindearbeit.

Ev. Kirche Vehlgast

Konzert mit dem Trio Orenda

Herzliche Einladung zur letzten „Vehlgaster Wassermusik“ des Jahres 2019. Es tritt das Trio Orenda mit Liedern und Gesängen aus vielen Ländern auf. Die Musikerinnen Romy Brock, Vera Oostinga und Catrina Steffen nutzen die Resonanz ihrer Stimmen sowie die Wirkung des „Heilenden Tönens“ und mehrstimmiger georgischer Heilungslieder.

Themen

2019 jährt sich zum 30. Mal die Friedliche Revolution. Ihr Ergebnis war der Mauerfall und die Vereinigung von DDR und Bundesrepublik. Ohne die Kirchen und das vielfältige und beharrliche Engagement der Gemeinden in der ehemaligen DDR wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Der evangelische Kirchenkreis Prignitz plant die Eröffnung einer evangelischen Grundschule in Pritzwalk.

Der „Freundeskreis Evangelische Schule“ engagiert sich für die Umsetzung des Projektes. Seine Mitglieder sehen die Notwendigkeit, dass sich Kirche für schulische Bildung einsetzt. Insbesondere in ländlichen Gegenden sollen Kinder und Familien die Schule frei wählen können.

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere vielfältige kirchliche Landschaft interessieren!

Superintendentin Eva-Maria Menard
Superintendentin Menard

Über 200 Kirchen - kleine Feldsteinkirchen und große Dome - prägen die Landschaft der Prignitz, sind Orientierungspunkte und öffentliche Merkzeichen für Menschen auf dem Weg. Sie symbolisieren weithin sichtbar den christlichen Glauben und sind Oasen für die Seele, Haltestelle für die Sinne des kunstinteressierten Touristen, des erschöpften Radlers oder des suchenden Beters.

25.000 Menschen gehören im Kirchenkreis Prignitz der evangelischen Kirche an. Das ist etwa ein Viertel der Bevölkerung.

Der Kirchenkreis gliedert sich in 29 Pfarrsprengel und diese in viele Gemeinden, in denen bei Gottesdiensten, in Chören, in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, der Diakonie und in vielen anderen Arbeitsbereichen christlicher Glaube konkrete Gestalt gewinnt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie dazu Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen oder Anregungen gern an uns, das Leitungsteam des Kirchenkreises. Und … setzen Sie Ihre Reise gern im echten Kirchenkreis Prignitz fort. Sie werden manches entdecken!

Ihre Superintendentin

Eva-Maria Menard