Partnerschaft mit der Diözese Botswana der Ev. Lutherischen Kirche im südlichen Afrika (ELCSA)

Der ehemalige Superintendent des Kirchenkreises, Hans-Georg Furian, selbst einige Jahre mit seiner Familie in Südafrika, war der Initiator einer Partnerschaft mit Kirchen im südlichen Afrika.

In Verbindung mit der Berliner Missionsgesellschaft besuchte im Mai 2012 Bischof Jacob Selwane aus Botswana den Kirchenkreis und es wurde vereinbart sich gegenseitig zu besuchen, und die Situation der Gemeinden dort und hier kennen zu lernen.

Im Oktober 2013 reiste eine 8-köpfige Gruppe unter Leitung von Pfr. Kuhn nach Botswana. In diesen 10 Tagen besuchten wir Gemeinden, Einrichtungen des Gemeindewesens und der Wirtschaft. Botswana, ehemalige britische Kolonie mit ca. 2 Millionen Einwohnern, hat sich im südlichen Afrika zu einem stabilen demokratischen Staat entwickelt. Die Religionsfreiheit ist gewährleistet.

Zum Kreiskirchentag am 21. September 2014 in Bad Wilsnack war eine Gruppe aus der Diözese zu Gast in unserem Kirchenkreis. In Gemeindebesuchen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens lernten die Gäste unser kirchliches Leben kennen.

Eine Partnerschaft lebt von der Begegnung, um sie mit Leben zu erfüllen. So reiste in der Zeit vom 19. Oktober bis zum 3. November 2016 wieder eine Gruppe aus unserem Kirchenkreis nach Botswana, um die Kontakte zu vertiefen. Einige Teilnehmer nahmen auch Musikinstrumente mit, so bestand die Möglichkeit gemeinsam mit der Gemeinde in Botswana Musik zu machen.