Zur Geschichte der Sükower Kirche

Ev. Kirche Sükow
Kirche in Sükow

Die Feldsteinkirche in Sükow stammt aus der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts (besonders an den drei Fenstern am Ostgiebel zu erkennen), der Turm ist spätgotisch (16. Jahrhundert). Der Turm hatte ursprünglich einen Dachreiter. Im Inneren der Kirche findet sich an der Empore eine Inschrifttafel aus dem Jahre 1562 und ein Kanzelaltar aus dem Jahre 1726 sowie 30 Ornamentswangen der Kirchenbänke von 1562.