Die Kirche in Kreuzburg

Ev. Kirche Kreuzburg
Kirche in Kreuzburg

Fachwerkbau von 1687 (Inschrift am Türsturz), mit breiten Gefachen und Walmdach. Neubau nach dem Dreißigjährigen Krieg. Im Westen freistehender Glockenturm von 1547 (d), leicht geböscht und verbrettert, mit kreuzverstrebten Ständern und Satteldach, über kerbschnittverzierten Knaggen auskragend.

Innen Epitaph für Hans Albrecht Gans Edler Herr zu Putlitz.

1992–96 eingreifende Instandsetzungen des Daches und der Verbretterung des Turmes.

Die Orgel 1895 von Albert Hollenbach aus Neuruppin, 1974 restauriert durch Eberswalder Orgelwerkstadt und 1999 durch Groß & Soldan, Waditz.