Die Kirche in Klein Gottschow

Ev. Kirche Klein Gottschow
Kirche in Klein Gottschow

Flachgedeckter Feldsteinbau von 1321 (d). Bauzeitliches Südportal mit Gewände aus Backstein, das gleichartige Westportal zugesetzt, die Fenster verändert.

Das Kirchendach 1694 (d) erneuert. Über dem Westgiebel niedriger barocker Dachturm mit spitzem Helm, innen im Kirchenschiff auf Holzstützen aufgesetzt, zugänglich über eine hölzerne Freitreppe auf der Südseite.

Innen neun mittelalterliche Weihekreuze freigelegt, an den Wänden Rankenmalerei, vermutlich frühbarock. In den Fenstern des Ostgiebels seltene glasbemalte Scheiben mit floralen Motiven aus der Zeit um 1700. Kanzelaltar von 1727, am Kanzelkorb mehrere Schnitzfiguren.

Die Orgel 1863 von Friedrich Hermann Lütkemüller aus Wittstock, restauriert 1992–94 durch Groß & Soldan aus Wanitz.

Die Kirche wurde in den Jahren 1992/93 umfangreich saniert (Dachschindeln des Turmes aus Zedernholz).