Die Kirche in Groß Gottschow

Ev. Kirche Groß Gottschow
Kirche in Groß Gottschow

Im Kern Feldsteinquaderbau des frühen 14. Jh. Der neugotische polygonale Chor mit symmetrischen Anbauten, Südportalanbau, Spitzbogen-fenstern und Staffelgiebel in Backstein von 1890. Breiter spätgotischer Feldsteinturm mit gekuppelten Schallöffnungen, spitzbogigem Stufenportal und Satteldach zwischen mit Blenden geschmückten Staffelgiebeln. Das Turmdachwerk von 1521 ± 10 (d).

Umfassende Instandsetzungen 1996–97, 2000/01, innen 2010/11. Instandsetzung der Kirchenfenster 2016.

Die Orgel 1876 von Friedrich Hermann Lütke-müller aus Wittstock, 1992 abgebaut und eingelagert.