Wunderbares Tauffest auf der Insel bei Kyritz

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Die Insel im Kyritzer Untersee bot einen außergewöhnlichen Rahmen für das zweite Tauffest des Kirchenkreises. Unter freiem Himmel und mit direktem Blick auf das Wasser fand am 16. Juni der Taufgottesdienst statt. 17 Täuflinge, begleitet von ihren Familien und Gästen, setzten mit der Fähre zur Insel über, um das Sakrament der Taufe an diesem Ort zu empfangen.

Ein besonderes Highlight für die Kinder war das Schöpfen des Taufwassers direkt aus dem Untersee mit den speziellen Taufbechern, die ihnen als schöne Andenken an dieses bedeutende Ereignis dienen. Das geschöpfte Wasser wurde an den drei Taufstationen – am Steg, am Anleger und in einem Holzboot auf der Wiese – in die Taufschalen gegossen, ein besonderes
Element für die Taufzeremonie. Pfarrer Christian Gogoll freute sich, auch einmal außerhalb eines Kirchgebäudes taufen zu können. „Ein anderer Ort als Kirche, direkt in der Natur, so am
Wasser, das ist sehr eindrücklich“ erzählt er. Er freut sich auch über das positive Feedback von Großeltern und ihrer Begeisterung für den besonderen Ort und Gottesdienst, was ihn erreicht hat.

Musikalisch wurde der Gottesdienst von Bläser*innen und Sänger*innen aus Kyritz und Umgebung unter der Leitung von KMD Michael Schulze und der Violinistin Anna Barbara Kastelewicz bereichert.

Im Anschluss wurde auf der Terrasse der Insl-Gaststätte weitergefeiert. In fröhlicher Runde wurde gegessen, erzählt, gelacht und der Tag in vollen Zügen genossen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 3?