Paul-Gerhardt-Medaille in Perleberg verliehen

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

In einem Festgottesdienst wurde der Initiative "Perleberg hilft" die Paul-Gerhardt-Medaille vom Präses der Landessynode Harald Geywitz , und vom Generalsuperintendenten des Sprengels Potsdam, Kristóf Bálint, überreicht.

Vor dem Hintergrund immer größer werdender gesellschaftlicher Herausforderungen, denen sich die in Deutschland lebenden Menschen ausgesetzt sehen, würdigt die EKBO mit der Paul-Gerhardt-Medaille Menschen, die durch ihr ehrenamtliches Engagement zum sozialen Zusammenhalt beitragen und anderen helfen, in Würde zu leben.

„Was unsere Kirchengemeinden in den Wochen und Monaten seit Kriegsausbruch an und mit Geflüchteten geleistet haben, ist unübertroffen. Die vielen Ehrenamtlichen schaffen für die Ukrainer und Ukrainerinnen, die zu uns kommen, täglich ein kleines Stück Heimat, in dem sie unermüdlich für sie da sind und ihnen helfen, in dem für sie fremden Land zurecht zu kommen“, sagt Präses Harald Geywitz. „Das Team ‚Perleberg hilft‘ ist beispielhaft für ihr Engagement und so sind es die Geehrten.“

Mit der stellvertretenden Verleihung der Medaille an das Team „Perleberg hilft“ würdigt die Kirchenleitung zugleich alle ehrenamtlich tätigen Menschen, die sich in der Landeskirche auf unterschiedliche Weise für Geflüchtete einsetzen. Ursprünglich sollte der Preis repräsentativ für „Perleberg hilft“ an Christiane Berger-Fiebig gehen, die sich jedoch gewünscht hat, dass dem gesamten Team von „Perleberg hilft“ die Medaille verliehen wird, ein Wunsch, dem gerne entsprochen wurde. So empfangen die Medaille neben Christiane Berger-Fiebig: Johanna Böhm, Barbara Müller, Kathrin Schmidt, Anja Schneewolf, Edeltraud Tilgner, Margitta Westphal und Gerlinde Zeil. „Perleberg hilft“ organisiert seit März 2022 regelmäßig den sog. „Freitagstreff“ von 15.00 bis 17.00 Uhr für geflüchtete Familien aus der Ukraine.

Auch die Kirchengemeinde Perleberg ehrte die Ausgezeichneten mit einem Blumenstrauß durch Pfarrer Valentin Kwaschik.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?