LandesErnteDank in Perleberg

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Zu einem ganz besonderen Erntedank laden in rund einer Woche der Evangelische Kirchenkreis Prignitz, der Kreisbauernverband Prignitz und die Rolandstadt Perleberg ein.

Am Sonntag, 1. Oktober, findet in der Kreisstadt der Prignitz der LandesErnteDank statt, mit dem die dortigen Sommerveranstaltungen zu einem „krönenden Abschluss“ kommen, so Bürgermeister Axel Schmidt.

Dann wird sich im Herzen der historischen Altstadt, auf dem Kirchplatz und dem Großen Markt, alles um die Themen Ernte, Landwirtschaft und Schöpfung drehen. Den Auftakt der Feierlichkeiten bildet ein Festgottesdienst mit dem Landesbischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Christian Stäblein, in der Sankt Jacobi-Kirche.

Der Gottesdienst wird live auf rbb-kulturradio übertragen (Frequenz 91,7 MHz), weshalb der Beginn mit 10 Uhr früher als sonst in Sankt Jacobi angesetzt sei, erklärt Pfarrerin Verena Mittermaier. Sie bittet alle Gottesdienstbesucher, bis 9.45 Uhr ihre Plätze in der Kirche einzunehmen.

In diesem Jahr gebe es auch wieder die Aktion „5000 Brote“, bei der nach dem Gottesdienst Brote auf dem Großen Markt gegen Spenden abgegeben werden. Der Erlös kommt Menschen in Myanmar zugute.

Dies sei ein wichtiger Aspekt des LandesErnteDankes, so Mittermaier, der in diesem Jahr unter dem Motto „Es ist genug... für alle da?!“ veranstaltet wird.

Nach dem Auszug aus der Sankt Jacobi-Kirche findet auf Großem Markt und Kirchplatz ein bunter Herbstmarkt mit Händlern, Landwirten und Produkten aus der Region statt, der gegen 11.10 Uhr von Bürgermeister Axel Schmidt im Beisein von deLandtagspräsidentin Ulrike Liedtke und Vertretern des Kreisbauernverbandes eröffnet wird.

Auf einer herbstlich geschmückten Bühne werde eine große Erntekrone zu bewundern sein, verspricht Kulturamtsleiter Frank Riedel. Der Kreisbauernverband werde Landwirtschaftstechnik wie etwa große Erntemaschinen zeigen.

Zu den Programmpunkten des Herbstmarktes gehört ferner die Präsentation der neu aufgelegten Broschüre „Neues aus der Akte Pommes Fritz“ durch Landwirtschaftsminister Axel Vogel um 11.40 Uhr sowie eine Podiumsdiskussion zum Thema „Hat die Landwirtschaft Zukunft?“.

Diese beginnt um 13 Uhr, es diskutieren der Landwirtschaftsminister, der Landesbischof, der Kreisbauernverband und eine Vertreterin der Länderinnen.

Für die Jüngsten gibt es währenddessen ein Kinderprogramm unter anderem mit Hüpfburg, Kartoffeldruck und Kinderschminken. Die musikalische Gestaltung des LandesErnteDanks übernehmen die Arneburger Blasmusikanten, die jeweils um 14 und um 15 Uhr zu einem Platzkonzert auftreten. Dazwischen, um 14.30 Uhr, wird der Singekreis Kurt Rabbach zu erleben sein.

Um 16.30 Uhr erklingt Feierabendmusik des Evangelischen Posaunenchores Perleberg, danach wird Pfarrerin Verena Mittermaier die Abschlussworte zum LandesErnteDank sprechen. Gegen 17 Uhr klingen die Feierlichkeiten aus.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.