Gottesdienste im Freien mit bis zu 150 Personen erlaubt

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

In Brandenburg sind von Donnerstag an Versammlungen und Veranstaltungen wie genehmigte Demonstrationen oder Gottesdienste unter freiem Himmel mit bis zu 150 Personen und in geschlossenen Räumen mit bis zu 75 Personen erlaubt.

Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) stellte am Dienstag in Potsdam gemeinsam mit Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) die neue Eindämmungsverordnung vor, die zunächst bis zum 15. Juni gelten soll.

Dabei sind weiterhin die geltenden Regeln für Hygiene und Abstand zu beachten. Das Schutzkonzept der Landeskirche sieht unter anderem vor, dass zum Beispiel ein Abstand von 2 Metern zu anderen Besuchern einzuhalten ist, Singen sollte unterlassen werden und allen Gottesdienstteilnehmer*Innen wird empfohlen, einen Mundschutz zu tragen.

Bitte achten Sie auf die daher auf die aktuellen Informationen Ihrer Kirchengemeinde und das aktuelle Hygiene-Konzept der Landeskirche. Dieses finden Sie hier: https://www.ekbo.de/themen/detail/nachricht/ekbo-hygienekonzept-bei-gottesdiensten-und-kirchlichen-veranstaltungen.html sowie konkrete Empfehlungen hier: https://www.ekbo.de/service/corona/infektionsschutz-in-kirche-und-gemeinde.html

 

Trotz der Lockerungen gibt es weiterhin im Kirchenkreis Prignitz Telefon-Gottesdienste, Live-Streams oder Gottesdienste zum Nachschauen auf Youtube. Alle geplanten Gottesdienste finden Sie ganz einfach im Kalender oder auf der Seite des jeweiligen Pfarrsprengels.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.