Gedenkfeier für die Sternenkinder

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Auf dem Ev. Waldfriedhof in Perleberg ist vergangene Woche das erste Mal seit der Einweihung des Gedenkortes den totgeborenen Kindern gedacht worden.

In kleiner Runde hatten sich Mitglieder des Ethikkomitees des Kreiskrankenhauses Prignitz, der Friedhofsverwaltung und des Bestattungshauses Oldenburg versammelt. Pfarrer Olaf Glomke sprach auf dem Friedhof: Wie die Raupe in den Schmetterling solle sich auch der Schmerz über den frühen Verlust des eigenen Kindes einmal in Leichtigkeit verwandeln und in die Hoffnung, dass nichts verloren geht.

Zum Glas-Schmetterling auf dem Stein gesellten sich an diesem Nachmittag weitere aus Papier gefalzte Schmetterlinge. Von den Teilnehmern der kleinen Trauerfeier waren sie zuvor mit Wünschen und Gedanken an die verstorbenen Kinder, deren Mütter und Väter beschrieben worden.

Wer diesen Gedenkort unterstützen möchte, kann gern spenden. Spenden sind möglich unter:
Kreiskrankenhaus Prignitz gGmbH
IBAN: DE56160501011340000128
BIC: WELADED1PRP
Bank: Sparkasse Prignitz
Verwendungszweck: Sternenkinder

Wenn eine Spendenquittung gewünscht wird, vermerken Sie dies bitte auf dem Überweisungsträger mit Ihrer Anschrift.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.