Orgel ist Instrument des Jahres

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Die Landesmusikräte haben die Orgel zum „Instrument des Jahres“ 2021 gekürt!

Sie ist damit das erste Tasteninstrument, das zum Instrument des Jahres erklärt wird. Die Orgel gilt als Königin der Instrumente und ist das größte aller Musikinstrumente, das tiefste und höchste, das lauteste und leiseste. Seit 2017 sind Orgelmusik und Orgelbau durch die UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt. All das sind Gründe genug, dieses Instrument ein Jahr lang in seiner ganzen Vielfalt zu feiern. Die Schirmherrschaft zum Instrument des Jahres: Orgel haben der Berliner Erzbischof Dr. Heiner Koch und Dr. Christian Stäblein, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, übernommen.

Jeden Tag findet eine Veranstaltung rund um die Orgel statt. Zum Orgelband-Kalender geht es hier. In diesem Kalender finden Sie alle Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg. Das Band windet sich schlangenlinienförmig durch alle Kirchengemeinden Berlins, dann weiter durch Brandenburg und zum Ende des Jahres wieder zurück in Berlins Mitte. Dabei wandern Orgelpfeifen von Ort zu Ort und verbinden die Konzerte, Workshops, Führungen, Vespern usw. miteinander. Auch außerkirchliche Highlights wie die Konzerte von Iveta Apkalna und Cameron Carpenter im Konzerthaus Berlin, die Parade der Drehorgelfreunde Berlins, ein Konzert der futuristischen Hammondorgelband Organ Explosion und orgelbegleitete Stummfilmabende stehen auf dem Programm.

Vom 6. bis 20. August schlängelt sich das Orgelband durch die Prignitz - jeden Tag gibt es eine neue spannende Veranstaltung mit Orgelbezug. Hier finden Sie eine Übersicht -manche Detailangaben werden von uns aktualisiert, sobald sie feststehen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Birgit Kanzler |

Die Heise - Orgel in der Freyensteiner Marienkirche wurde 2020/2021 mit Mitteln der BKM, (Bundesbeauftragte für Kultur und Medien), des Kirchenkreises Prignitz, der KG Freyenstein sowie Lottomitteln, initiiert über die MdB/ MdL Sebastian Steineke / Jan Redmann, vollständig restauriert. Kosten :ca. 55.000 €, ausuführende Firma: Schuke Orgelbau Werder/Havel. Wir würden uns über die zeitliche Einordnung für ein Konzert in der Kirche , analog der o.g. Konzerte im September/Oktober 2021 freuen.
Birgit Kanzler , Vors. des GKR Freyenstein

Was ist die Summe aus 8 und 3?