Seelsorge im Krankenhaus

Logo Krankenhausseelsorge


Reden ... wo es die Sprache verschlägt
Abschied ... wo Trennen schwer fällt
Leben ... wo Krankheit, Schmerz und Sterben sind
Schweigen ... ohne zu verstummen

Seelsorge im Krankenhaus begleitet Menschen in der Lebens- und Arbeitswelt Krankenhaus. Sie bietet Ihnen an, über das zu sprechen, was sie bewegt. Sie nimmt sich Zeit für Menschen:

  • die Krankheit als Lebenskrise erfahren,
  • deren Leben bedroht ist,
  • die sterben,
  • die geheilt sind,
  • die sich über eine Geburt freuen,
  • die Krankheit oder Sterben ihrer Angehörigen erleben.


Seelsorge geschieht im Gespräch, in Gottesdienst und Andacht, beim Abendmahl, bei der Aussegnung von Verstorbenen, der Gestaltung von Trauerfeiern, der Begleitung Angehöriger. Seelsorge setzt die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche nicht voraus. Krankenhausseelsorge ist ökumenisch, offen und einladend.

Seelsorge im Krankenhaus wendet sich auch an alle, die im Krankenhaus arbeiten. Die einen Gesprächspartner suchen, weil auch sie sich immer wieder Grenzsituationen des Lebens stellen müssen und häufig unter großen Belastungen stehen.

Gespräche und Beistand - Gottesdienst zu den kirchlichen Feiertagen

Krankenabendmahl - Abschiednahme und Aussegnung - Gestaltung von Trauerfeiern

Begleitung Trauernder im „Trauer-Café“

In einem Gespräch können Sie aussprechen, was Sie bewegt. Häufig klären sich die unterschiedlichsten Gefühle, wie Hoffnungslosigkeit, Zorn und Angst. Dazu möchte ich Ihnen Mut machen und Sie herzlich einladen.

Unseren Flyer "Trauer-Cafe" erhalten Sie im Downloadbereich.

Pfarrer Olaf Glomke
Kreiskrankenhaus Prignitz
Dobberziner Straße 112
19348 Perleberg
Kontakt:
über die Mitarbeitenden auf den Stationen
Tel.: 03876/ 30-3793
E-Mail:

Pfarrer Olaf Glomke ist zuständig für das Kreiskrankenhaus Prignitz, das Seniorenpflegezentrum Ackerstraße in Perleberg und das Seniorenzentrum Krausestraße in Wittenberge.

Nachrichten aus dem Kirchenkreis

veröffentlicht 13.07.2018 14:45

„Heiliges Land“ – Ökumenische Sommerreportage-Reihe

An kaum einem anderen Ort wird Religion so spürbar: Jerusalem gilt als Sehnsuchtsort für Gläubige: Sie folgenden Kreuzwegstationen Jesu. Sie bestaunen den Fußabdruck, den der Legende nach der Prophet Mohammed bei seiner Himmelfahrt auf dem Felsen des Tempelbergs hinterlassen haben soll.

Weiterlesen …

veröffentlicht 13.07.2018 10:16

Kirchenkreis Prignitz tritt dem Tourismusverband bei

Mit dem Buch „Prignitz. Ein Wegbegleiter“ und dem aktuellen Werbematerial des Tourismusverbandes Prignitz e.V. hieß Mike Laskewitz Superintendentin Eva-Maria Menard als Mitglied im Tourismusverband herzlich willkommen.

Weiterlesen …

veröffentlicht 06.07.2018 15:39

1. Wittenberger Orgelsommer

Susanne Krau, seit 1.4. im Pfarrsprengel Wittenberge-Land und als Kreiskantorin im Kirchenkreis Prignitz tätig, initiiert den 1. Wittenberger Orgelsommer.

Weiterlesen …

veröffentlicht 06.07.2018 10:28

Digitale Infrastruktur in Jugendeinrichtungen – Förderprogramm

Mit dem neuen Programm „Förderung der digitalen Infrastruktur in Einrichtungen der offenen Jugendarbeit“ fördert das Jugendministerium die technische Ausstattung in Jugendfreizeiteinrichtungen. Dafür stehen aus dem Nachtragshaushalt insgesamt 500.000 Euro im Landesjugendplan zusätzlich zur Verfügung.

Weiterlesen …

veröffentlicht 05.07.2018 11:40

Erster Digitaler Klingelbeutel in Berlin vorgestellt

Der Digitale Klingelbeutel repräsentiert die umfassende digitale Initiative der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Er ist weltweit einzigartig und zentraler Bestandteil des Konzeptes zur Digitalen Kollekte

Weiterlesen …